Empfehlungsschreiben

Voraussetzung für die Ausstellung eines Empfehlungsschreibens ist der Besuch einer Veranstaltung bei Prof. Dr. Böcking, Prof. Dr. Haselmann, Prof. Dr. Hommel und  Prof. Dr. Rohlfing-Bastian (Abschlussnote 1,7 oder besser) und/oder das Schreiben einer Abschlussarbeit an einer der entsprechenden Professuren.

Bitte reichen Sie die für die Ausstellung eines Gutachtens erforderlichen Unterlagen unbedingt rechtzeitig, d. h. mindestens 4 Wochen bevor Sie das Gutachten benötigen, ein. Beachten Sie dabei die eventuell eingeschränkte Erreichbarkeit in den Semesterferien.

Benötigte Unterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise zu den im Lebenslauf aufgeführten Punkten (bitte gesammelt in einer Datei)
  •  Nachweis über erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen
  •  Motivationsschreiben (max. 1 DIN A4-Seite)

Benötigte Informationen (bitte machen Sie in einem kurzen Anschreiben folgende Angaben):

  • Name, Geburtstag, Geburtsort, Studiengang, Fachsemester, Matrikelnummer
  • Bis wann muss das Gutachten erstellt sein?
  • Wer ist der Adressat des Gutachtens? (z. B. Harvard University, DAAD, Studienstiftung etc.)
  • Wie wird das Gutachten an den Adressaten übermittelt? (unmittelbar an die Institution selbst, über den Studierenden)
  • Sind bestimmte Formvorgaben einzuhalten? (ein vorhandenes Formular bitte, so weit möglich, ausfüllen und mitschicken)
  • In welcher Sprache soll das Gutachten verfasst werden? (englisch oder deutsch)

Senden Sie Ihre Unterlagen bitte vollständig in einer E-Mail gesammelt an:

Professur Böcking: Frau Schleyer (sekretariat.boecking[at]wiwi.uni-frankfurt[dot]de)

Professur Haselmann: Frau Nieerad (Nieraad[at]safe.uni-frankfurt[dot]de)

Professur Hommel: Frau Halwas-Bruckner (halwas[at]wiwi.uni-frankfurt[dot]de)

Professur Rohlfing-Bastian: Frau Coral (sekretariat.rohlfing-bastian[at]econ.uni-frankfurt[dot]de).

Sie erhalten dann eine Rückmeldung, gegebenenfalls in Verbindung mit einer Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Top